Orthomolekulare Therapie / Naturheilkunde

Orthomolekulare Therapie / Naturheilkunde

Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration, die normalerwiese im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich ist. („Linus Paulus“)

Die Orthomolekulare Medizin geht davon aus, dass Krankheiten im Körper ein biochemisches Ungleichgewicht verursachen bzw. dass umgekehrt ein solches Ungleichgewicht Ursache für Krankheiten sein kann. In der Orthomolekularen Therapie werden gezielt fehlende Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente als Nahrungsergänzungsmittel zugeführt, um Krankheiten zu behandeln oder zu vermeiden. Am aller wichtigsten ist der Lebensstil mit den Schwerpunkten Ernährung, (Wasser) Trinken, Bewegung sowie positives Denken und Handeln.

Graphic design - Studio MaydayMayday | Website - RemyAmeling.com